Energetische Moderni­sierung

Finanzierung von Umbau­­maß­nahmen

Kein Faktor wirkt sich mehr auf den Kaufpreis einer Immobilie aus als die Energieeffizienz. Wichtige Faktoren sind hier die Wärmedämmung, der Einsatz effizienter Heizungs- und Kühlsysteme, effiziente Fenster und Türen sowie die Integration von Solarenergie. Auch die Sanierung der Gebäudehülle, also die Reparatur und Instandhaltung von Dach, Fassade und Keller, trägt dazu bei, Energieverluste zu minimieren. Welche Maßnahmen für Deine Immobilie relevant sind und welche finanziellen Anreize und Zuschüsse es für energetische Modernisierungsprojekte aktuell gibt, erfährst Du bei uns! Durch eine energetische Sanierung kannst Du nicht nur die Energieeffizienz Deines Gebäudes verbessern, sondern auch deine Energiekosten senken und somit langfristig Geld sparen. Wir unterstützen Dich dabei, alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um Fördermittel zu beantragen und begleiten dich während des gesamten Sanierungsprozesses.
Unser Ziel ist es, Dir langfristige Sicherheit zu bieten und Dir dabei zu helfen, die Vorteile einer energetischen Sanierung zu nutzen. Kontaktiere uns gerne für eine unverbindliche Beratung und erfahre, wie wir Dich bei der Finanzierung Deiner energetischen Sanierung unterstützen können.

Ziele eines Moderni­sierungs­darlehens

Werterhalt deines Objekts

Ein Modernisierungsdarlehen bietet dir beispielsweise die Möglichkeit, gleichzeitig Wert zu erhalten, Wertsteigerungen zu erzielen und deinen Wohlfühlfaktor zu steigern. Für den Werterhalt kannst du dich zum Beispiel für neue Böden, Wände oder ein neues Badezimmer entscheiden, um deine Immobilie aufzuwerten.

Energetische Maßnahmen zur Wert­steigerung

Wenn du eine Wertsteigerung anstrebst, bieten sich energetische Maßnahmen an, wie eine moderne Heizungsanlage, eine Photovoltaikanlage oder eine Dämmung, um deine Immobilie energieeffizienter und damit attraktiver zu gestalten. Auch der Austausch von Fenstern oder Dacharbeiten können hierbei eine große Rolle spielen.

Steigerung des Wohlfühlfaktors

Wer kennt das nicht? In den Sommermonaten ist ein eigener Pool oder ein Whirlpool eine tolle Möglichkeit, sich zu entspannen und den Wohlfühlfaktor zu steigern. Im Winter hingegen lockt eine eigene Sauna, um sich zu entspannen und den Stress des Alltags hinter sich zu lassen.

Mehr Infos zur energeti­schen Moderni­sierung

Bei der energetischen Modernisierung fallen oft auch Mehrkosten für Energieberater an, die die Planung und Durchführung der Maßnahmen begleiten und überwachen. Die Kosten für einen Energieberater können jedoch in vielen Fällen durch Fördermittel abgedeckt werden.

Bei der Entscheidung, ob eine Modernisierung oder Sanierung durchgeführt werden sollte, müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Eine Modernisierung zielt darauf ab, die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern, während eine Sanierung notwendig ist, um Schäden am Gebäude zu beheben. Eine Modernisierung kann auch durch die Installation von Photovoltaikanlagen (PV) unterstützt werden, um erneuerbare Energie zu erzeugen und den Energieverbrauch zu senken.

Die energetische Modernisierung eines Gebäudes kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, entweder durch Eigenleistung oder durch Fremdvergabe an einen Fachbetrieb. Beides hat Vor- und Nachteile, die abgewogen werden sollten. Eine Eigenleistung kann beispielsweise zu Einsparungen bei den Arbeitskosten führen, erfordert jedoch in der Regel auch eine höhere Investition in Werkzeuge und Materialien. Bei einer Fremdvergabe können die Arbeiten professionell und schnell erledigt werden, jedoch sind hierbei höhere Kosten für Arbeitsleistung zu erwarten.

Um eine energetische Modernisierung finanzieren zu können, gibt es verschiedene Programme und Fördermöglichkeiten, die du in Anspruch nehmen kannst. Dazu gehören beispielsweise zinsgünstige Kredite oder Zuschüsse von staatlichen Institutionen. Die Kreditzinsen hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Höhe des Kredits und der Laufzeit.
Zu berücksichtigen sind Energiegesetze wie das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und die Energieeinsparverordnung (EnEV), welche die Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden festlegen und sicherstellen, dass eine energetische Modernisierung bestimmten Standards entspricht. Wie sich diese Gesetze auf dein Vorhaben auswirken, erfährst du in einem persönlichen Gespräch mit uns.


Als Finanzierungspartner für energetische Modernisierung unterstützen wir dich dabei, dein Gebäude auf den neuesten Stand der Energieeffizienz zu bringen. Uns ist bewusst, dass eine energetische Sanierung eine große Investition darstellen kann und bieten dir eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung, die auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Wir bieten dir verschiedene Finanzierungsprodukte und -optionen, wie z.B. zinsgünstige Kredite, Fördermittel oder auch eine Kombination aus beiden. Wir beraten dich umfassend und finden gemeinsam mit dir die passende Finanzierungslösung, die zu deinen finanziellen Möglichkeiten passt.